Qualitätsentwicklung


Die Fortbildungsveranstaltungen


Im KomNet-QuaKi werden einrichtungsinterne oder einrichtungsübergreifende Fortbildungsveranstaltungen zu wesentlichen Qualitätsmerkmalen der Kindertagesbetreuung angeboten. Der inhaltliche und zeitliche Umfang der Fortbildungsveranstaltungen ist orientiert an der Thematik und den Zielsetzungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dementsprechend werden ganztägige Fortbildungen, mehrtätige Veranstaltungen oder Fortbildungsreihen über einen längeren Zeitraum durchgeführt.

Mehr

Pädagogische Arbeitsmaterialien


Zur Unterstützung des Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrags bieten wir Arbeitsmaterialien mit praktischen Tipps für die tägliche Arbeit in der Kindertagesstätte an.

In den Umsetzungshilfen zu den Bildungsbereichen wird die bereichsspezifische Bedeutung frühkindlicher Erfahrungen für die körperliche und geistige Entwicklung aufbauend auf entwicklungspsychologischen Grundlagen beschrieben. Bezogen auf die Bildungs- und Erziehungsziele zu den jeweiligen Bildungsbereichen, lassen sich Möglichkeiten zur Gestaltung eines förderlichen Umfelds, empfehlenswerter Spiel- und Lernangebote sowie Projektthemen ableiten.

 

Die Umsetzungshilfen stellen ein übersichtliches Nachschlagewerk für pädagogisches Fachpersonal dar, das die alltägliche Arbeit in Kindertagesstätten erleichtert und bereichert. Mehr

Das Screening-Instrument „Der KIEK“


KIEKDer „Kremmener Indikatorenkatalog zur Früherkennung von Entwicklungsbesonderheiten bei Kindern“ (KIEK) ist ein entwicklungsdiagnostisches „Frühwarnsystem“. Möglichst frühzeitig sollen Entwicklungsbesonderheiten, Verhaltensmerkmale und familiale Entwicklungsrisiken bei Kindern erfasst werden.

Entsprechend der Entwicklungsdynamik im jüngeren Kindesalter sowie der Breite und Differenziertheit der Entwicklungsmerkmale existieren zwei Versionen des KIEK:

1. KIEK-Mini: Für die Beobachtung von Kindern von 0 bis 3 Jahren.
2. KIEK-Maxi: Für die Beobachtung von Kindern von 3 bis 6 Jahren. Mehr

Informations- und Recherchedienst

Das Informations- und Rechercheangebot im KomNet-QuaKi unterstützt die pädagogischen Fachkräfte und Träger bei allgemeinen Fragen rund um das Thema „Kindertagesbetreuung“. Darüber hinaus werden einrichtungsindividuelle Fragen, beispielsweise zur Ausgestaltung der Zusammenarbeit mit den Eltern, zur konzeptionellen Arbeit unter Berücksichtigung besonderer struktureller Bedingungen oder zu rechtlichen Problemen, aufgegriffen und für die Einrichtung bzw. den Träger bearbeitet. Vierteljährlich erscheint ein Newsletter für pädagogische Fachkräfte in Krippen, Kindergärten und Horten.

Evidenzbasierte Steuerung der Qualitätsentwicklung


Die Ergebnisse der Qualitätsfeststellungen werden den Einrichtungsteams durch das IFK e.V. übermittelt und in einem Bericht mit einem Einrichtungsprofil und Empfehlungen zur Weiterentwicklung der pädagogischen Qualität zusammengefasst. Auf dieser Grundlage können gezielte Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung wie beispielsweise die Inanspruchnahme bestimmter Fortbildungsveranstaltungen abgeleitet werden. Mehr

Wissenschaftliche Begleitung


Durch die kontinuierliche Fortbildung und Begleitung der pädagogischen Fachkräfte haben Einrichtungsteams sowie Träger der Kindertagesstätten stets die Möglichkeit, ihre Qualitätsziele mit dem IFK e.V. abzustimmen. Die Wirksamkeitsüberprüfung der Fortbildungsmaßnahmen sowie der wiederkehrende Einsatz der Verfahren zur Qualitätsfeststellung geben darüber hinaus Auskunft über die langfristige Qualitätsentwicklung der Einrichtung. Mehr